Yoga und Ganzheitliches Augentraining

Termine

  • auf Anfrage.

- für einen besseren Durchblick im Leben -

Beim Yoga geht es nicht um Leistung, sondern einzig und allein darum, dass Sie etwas für Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden tun.

Entdecken Sie, wie Sie durch Yoga, Lachen und Augenübungen gelassen in den Tag starten, zwischendurch und unterwegs, am Arbeitsplatz und am Abend ihre innere Balance finden. Yoga und Ganzheitliches Augentraining verbindet zwei Techniken die sich durch Ganzheitliche Körperentspannung, besonders der Augenmuskulatur auszeichnet. Auch Augenmuskeln können verspannen und den Blick trüben. Yoga und Ganzheitliches Augentraining sorgen für mehr Durchblick im Leben durch Entspannung über Atmung, Lachen und Augentraining.  

Die Übungen haben eine positive Wirkung auf die Wirbelsäule, das Nervensystem und natürlich auch auf die Sehfähigkeit. Sie sind leicht erlernbar und können jederzeit im Alltag angewendet werden. Bereichern Sie Ihr Leben und Ihren beruflichen Alltag mit einer Methode, die Freude und Gesundheit verbindet. Menschen die öfter Lachen, haben einen niedrigeren Blutdruck, ein stabiles Immunsystem, einfach sehr viele positive Effekte.
Gehen Sie mit lachenden Augen durchs Leben.


Kursgebühr auf Anfrage

Gesundes Sehen am Bildschirmarbeitsplatz

Termine

  • auf Anfrage
Augenblick mal!

Präventives Entspannungstraining am Bildschirmarbeitsplatz jeder zweite Beschäftigte sitzt am Bildschirmarbeitsplatz. Viele empfinden diese Tätigkeit als anstrengend und fürchten negative Auswirkungen auf die Augen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Sehvermögen und Sehverhalten durch das monotone Starren auf den Bildschirm durchaus beeinträchtigt werden. Kontraste sehen, das Vermögen Farben zu unterscheiden, der Wechsel zwischen Nah und Fern und Blickbewegungen können darunter leiden. Auch das Gesichtsfeld wird durch ständige Naharbeit eingeschränkt.
Sind die Augen am Bildschirm so einseitig gefordert, neigt der Mensch dazu, das eingeschränkte Sehverhalten auch nach der Arbeit fortzusetzen. Die visuellen Fähigkeiten verkümmern, heraus kommt ein verkrampftes Starren, etwa das Zusammenkneifen der Augen, wenn man einen Gegenstand fixiert.
Die Augenschule bietet Ihnen ein Sehtrainingsprogramm an, das das Sehverhalten wieder vielseitiger macht und die brennenden müden Augen verschwinden lässt.

 

Kursgebühr auf Anfrage


Augenspaziergang

Termine

  • auf Anfrage

 

Augenspaziergang „Licht als Lebensspender und Heilmittel“

Sie kennen das auch: durch lange Bildschirmarbeit oder Fernsehen werden Ihre Augen einseitig beansprucht und es kommt zu Verspannungen sowie Müdigkeit der Augen. Auch das ständige Tragen einer Brille ruft nach Entlastung.

Deshalb heißt es: raus in die Natur, raus ins Sonnenlicht. Denn Licht bedeutet Leben, Licht weckt auf. Das merken wir besonders deutlich, wenn die Tage wieder länger werden und die Sonne etwas intensiver scheint. Auch die Natur erwacht aus dem Winterschlaf.

Eines steht fest: Licht und sein reiches Farbenspektrum sind eine Wohltat für die Seele. Das durch die Augen einfallende Licht dient nicht nur dem Zweck des Sehens, sondern steuert auch den Lebensrhythmus unseres Körpers.

 

Mehr dazu erfahren Sie beim Augenspaziergang.




Um Anmeldung wird gebeten, da nur begrenzte Plätze!

Sehförderung bei Kindern

Termine

  • auf Anfrage
eingeschränkte Sehverhalten auch nach der Arbeit fortzusetzen. Die visuellen Fähigkeiten verkümmern, heraus kommt ein verkrampftes Starren, etwa das Zusammenkneifen der Augen, wenn man einen Gegenstand fixiert.
Die Augenschule bietet Ihnen ein Sehtrainingsprogramm an, das das Sehverhalten wieder vielseitiger macht und die brennenden müden Augen verschwinden lässt.

Achtung // Änderungen


Kursgebühr auf Anfrage



Gesundheitsbrunch für die Augen

Termine

  • auf Anfrage

Augenblick mal!

Präventives Entspannungstraining am Bildschirmarbeitsplatz jeder zweite Beschäftigte sitzt am Bildschirmarbeitsplatz. Viele empfinden diese Tätigkeit als anstrengend und fürchten negative Auswirkungen auf die Augen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass Sehvermögen und Sehverhalten durch das monotone Starren auf den Bildschirm durchaus beeinträchtigt werden. Kontraste sehen, das Vermögen Farben zu unterscheiden, der Wechsel zwischen Nah und Fern und Blickbewegungen können darunter leiden. Auch das Gesichtsfeld wird durch ständige Naharbeit eingeschränkt.
Sind die Augen am Bildschirm so einseitig gefordert, neigt der Mensch dazu, das eingeschränkte Sehverhalten auch nach der Arbeit fortzusetzen. Die visuellen Fähigkeiten verkümmern, heraus kommt ein verkrampftes Starren, etwa das Zusammenkneifen der Augen, wenn man einen Gegenstand fixiert.
Die Augenschule bietet Ihnen ein Sehtrainingsprogramm an, das das Sehverhalten wieder vielseitiger macht und die brennenden müden Augen verschwinden lässt.

Achtung // Änderungen